Krimispiel: Das schmutzige Spiel der feinen Gesellschaft.

Das auf die­ser Seite ein­ge­bet­tete Doku­ment ist eine Anlei­tung samt Spiel­zu­be­hör für ein Detek­tiv­spiel, das auf pri­va­ten Par­ties mit 26 Gäs­ten gespielt wer­den kann. Nach­dem ich bei der Suche nach einem sol­chen Spiel zu kei­nem befrie­di­gen­den Erge­bis kam, habe ich kur­zer­hand selbst eines geschrie­ben. Es steht zum Down­load zur Ver­fü­gung, falls noch jemand ande­res eine Kri­mi­party in die­ser Grö­ßen­ord­nung selbst orga­ni­sie­ren möchte.

Außer­dem ist es eine Übung in ange­wand­ter Gamei­fi­ca­tion — die­ses Buz­zword bekommt in letz­ter Zeit immer mehr Auf­merk­sam­keit. Sinn­voll ver­wen­det beschreibt es einen Ansatz, wie sich Regel­sys­teme aus Spiel­wel­ten zur Moti­va­tion bestimm­ter Nut­zer­hand­lun­gen im Design­pro­zess inte­grie­ren las­sen. Wenn es mehr sein soll als über­flüs­sige Punk­te­hatz, müs­sen natür­lich auch grund­le­gende Erkennt­nisse ver­ar­bei­tet wer­den, wie Spiele über­haupt funk­tio­nie­ren; wie intrin­si­sche Moti­va­tion von Spie­lern sich in inter­ak­ti­ven Model­len aus­wirkt und durch Regeln steu­ern lässt.

Diese theo­re­ti­schen Über­le­gun­gen kön­nen allen Hob­by­de­tek­ti­ven natür­lich egal sein. Viel Spaß bei der Mör­der­hatz im eige­nen Haus.

GDE Error: Unable to load pro­file settings

Kommentar-icon Kommentieren

  • teilzeitutopist sagt:

    Sehr cool — ich wollte auch schon seit lan­gem ein­mal eine Mot­to­party mit Story kre­ie­ren. Habe mir die PDF her­un­ter­ge­la­den und werde es zum Anlass neh­men mir am Wochen­ende auch ein­mal etwas nach die­sem Vor­bild aus­zu­den­ken.
    Vie­len Dank für’s Tei­len! Bin froh wäh­rend der Fußball-​​WM über die Kon­text­schmiede gestol­pert zu sein!
    tu




Kommentare können in der Kommentarschleife auf die Moderation warten. Bitte etwas Geduld beweisen und nicht neu absenden. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die uns nicht passen. Spam wird grundsätzlich gelöscht. Weitere Erläuterungen zu Kommentarregeln und Datenschutz finden sich in unseren Nutzungsbestimmungen.



  • Über uns

    Die Kon­text­schmiede ist eine Platt­form für junge Auto­ren, auf der ein brei­tes Spek­trum von gesell­schaft­lich rele­van­ten The­men abge­deckt wird. Die Bei­träge sol­len Zusam­men­hänge, Hin­ter­gründe und Ana­ly­sen bie­ten und Inhalte stets in einen Kon­text ein­bet­ten, der neue Per­spek­ti­ven eröffnet.

↑ Springe zum Seitenanfang

An der Technik der Kontextschmiede wird beständig gefeilt. Für Fehler bitten wir um Nachsicht. © Kontextschmiede